top of page
  • frauweber

Muskatellersalbei - Ich führe dich zu der Quelle deiner Kraft

Diese Pflanze bzw. dieses Öl ist eines der wichtigsten für Frauen. Es hat so viel Power, dass es die Menstruation auslösen kann. Es ist so kraftvoll, dass es mir jahrelang zu stark war und auch heute noch setze ich es nur vorsichtig ein. Aus meiner Sicht ist es auch nichts für junge, zarte Mädchen. Für gestandene Frauen und Mütter ist es jedoch eine gute Begleiterin bei überfordernden Situationen, in Zeiten von großen Veränderungen, wenn du Unterstützung und den Halt einer Mutter brauchst oder die Verbindung zur Erde stärken möchtest.


Muskatellersalbei unterstützt besonders Frauen in Zeiten der Wandlung mit emotionaler Wärme und Ruhe. Veränderungen sind nicht immer willkommen, aber notwendig. Wer sich gegen Veränderung sträubt und Altes nicht loslassen will, braucht mehr Kraft und kann sich dadurch energielos fühlen. Muskatellersalbei hilft den Kreislauf des Lebens zu akzeptieren. Wenn etwas vorbei ist, fängt etwas neues an.

Mit Hilfe von Muskatellersalbei kannst du deine weibliche Urkraft wecken bzw. stärken.


Diese Pflanze/Öl hilft dir besonders, wenn du dich verloren fühlst, bei innerer Unruhe oder wenn du dazu neigst, den Kopf in den Sand zu stecken und lieber nicht hinschauen willst. Muskatellersalbei nimmt dich an die Hand und unterstützt dich, dir deine Probleme anzuschauen und einzugestehen.


Körperlich ist es wirklich sehr kraftvoll. Es wirkt stark krampflösend, kann die Menstruation auslösen, ist stark sedierend, kann jedoch auch paradox wirken. D.h. es kann anregend wirken. Hormonell ist es ausgleichend und es ist ein Aphrodisiakum. Für Frauen in den Wechseljahren ist es ein wahres Wunderöl!


Allerdings hat dieses kraftvolle Wunder natürlich auch Kontraindikationen. Man darf es auch nicht zusammen mit Alkohol oder Drogen nehmen, denn es verstärkt deren Wirkung. Auch die Menstruation kann verstärkt werden.


KONTRAINDIKATIONEN

Schwangerschaft, Stillzeit, niedriger Blutdruck, Depression, Kinder unter 12 Jahren, vorsichtig einsetzen bei jungen Mädchen

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page